Don Bosco Schule - Friederikastr. 21 - 44789 Bochum Tel.: 0234 33 21 03

Schön, dass Sie hierher gefunden haben.
Wir laden Sie ein, mehr über unsere Don-Bosco-Schule zu erfahren.
Viel Spaß beim Stöbern auf unseren Seiten!

Die Sternsinger waren zu Besuch

In guter Tradition kamen auch in diesem Jahr einige Sternsinger zu uns in die Schule, um auch bei uns über ihre Aktion zu berichten und uns den Segen für das neue Jahr zu bringen. Vielen Dank dafür und für euren tollen Einsatz bei der Sternsingeraktion!

Don-Bosco-Tag

Am Mittwoch, den 31.01.2024 begehen wir unser Patronatsfest: den Don-Bosco-Tag. Wir beginnen mit einem Gottesdienst um 8 Uhr in der St. Meinolphus-Mauritius-Kirche und werden dann gemeinsam in den Klassen frühstücken. Hallo, Don-Bosco!

Mo, 15.01.2024
Bericht von Lesen bildet

Das Team von “Lesen bildet” hat uns einen Bericht über deren Arbeit zugeschickt. Darin wird schön deutlich, wofür unsere Spenden, mit denen wir das Projekt unterstützen, genutzt werden. Danke für die Informationen!

Fr, 15.12.2023
Lesetag

In gemütlichen Leserunden lauschten alle Don-Bosco-Kinder am Lesetag ganz unterschiedlichen Büchern und Geschichten. Und das in kunterbunt gemischten Gruppen bei ganz vielen verschiedenen Lehrer*innen. Es macht einfach Spaß, vorgelesen zu bekommen.

Mi, 06.12.2023
Sei gegrüßt, lieber Nikolaus

So begrüßten auch in diesem Jahr alle Kinder der Schule den weitgereisten Gast aus Myra. Und bedankten sich für seinen Besuch mit vielen Liedern, Gedichten, aber auch vielen Fragen, die sie dem heiligen Nikolaus stellen wollten. Geduldig beantwortete er diese und sorgte für Jubel, weil es an seinem Namenstag in der Don-Bosco-Schule keine Hausaufgaben geben darf.
Wir freuen uns schon auf seinen Besuch im nächsten Jahr!

Katholische Grundschule

Liebe Freudinnen und Freunde der Don-Bosco-Schule,

das Label „Katholische Grundschule“, das wir bislang mit Überzeugung vertreten haben, zu repräsentieren, fällt derzeit nicht leicht, weil wir uns von den Vorfällen des sexuellen Missbrauchs und des Umgangs mit dieser Problematik in der katholischen Kirche vehement distanzieren.

Wir verstehen unsere Arbeit in dem christlich-theologischen Sinn,

  • dass wir uns solidarisch mit allen Opfern sexueller Übergriffe empfinden und ihnen eine Besserung ihres Leidensdrucks wünschen,
  • dass wir unsere pädagogische Aufgabe darin sehen, unsere Schüler*innen stark, selbstbewusst und sensibel zu erziehen, um sie vor Übergriffen zu schützen,
  • dass wir unsere Schüler*innen in respektvollem, akzeptierendem und gewaltfreiem Umgang erziehen, um die Basis für ein gutes menschliches Miteinander zu schaffen.

Auch wenn wir eine städtische katholische Grundschule, also keine kirchliche Einrichtung, sind, erhoffen wir uns von den zuständigen kirchlichen Stellen jetzt endlich einen offenen, dialogischen, opfersensiblen und um Aufklärung bemühten Umgang mit dieser Problematik.

Das Kollegium der Don-Bosco-Schule