Don Bosco Schule - Friederikastr. 21 - 44789 Bochum Tel.: 0234 33 21 03

Schön, dass Sie hierher gefunden haben.
Wir laden Sie ein, mehr über unsere Don-Bosco-Schule zu erfahren.
Viel Spaß beim Stöbern auf unseren Seiten!

Tag der offenen Tür 2024 Unser Tag der offenen Tür ist zweigeteilt. Es gibt einen
  • digitalen Info-Abend am 27.08.2024 um 19.30 Uhr und
  • einen Nachmittag zum “Schule anschauen” am 30.08.2024 um 15 Uhr und um 16.30 Uhr.

Bitte merken Sie sich diese Termine schon einmal vor.
Genauere Informationen (Zugangsdaten, Anmeldemöglichkeiten) finden Sie in absehbarer Zeit an dieser Stelle.
Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch.

Mo, 06.05.2024 - Mi, 08.05.2024
Trommelzauber

Auf in die Savanne zu den Gazellen, Affen, Giraffen und Elefanten! … hieß es für drei Tage in der Don-Bosco-Schule. Denn in dieser Zeit fand das Trommelprojekt “Tambo Tambo” in der Schule statt. Das gemeinsame tägliche Trommeln, Singen und Tanzen hat riesigen Spaß gemacht und wurde am Ende von einer tollen Aufführung in der Turnhalle gekrönt. Auch die Eltern kamen nicht zu kurz: Ein Elternabend gehörte zum gemeinsamen Projekt dazu.

Mi, 10.04.2024
Milchcup

Auch in diesem Jahr haben zwei Mannschaften am Bezirksturnier des Milchcups (Tischtennis) teilgenommen. Die Mannschaft der 4b hat es sogar bei der Landesmeisterschaft auf den dritten Platz geschafft. Herzlichen Glückwunsch an beide Mannschaften.

Fr, 03.05.2024
Stadtradeln

Drei Wochen lang haben wir als Gruppe bei der Aktion “Stadtradeln” der Stadt Bochum mitgestrampelt. Mit sportlichem Erfolg: 63 Teilnehmer*innen haben 5812 km und damit den Platz 21 aller beteiligten Gruppen er-radelt!

Katholische Grundschule

Liebe Freudinnen und Freunde der Don-Bosco-Schule,

das Label „Katholische Grundschule“, das wir bislang mit Überzeugung vertreten haben, zu repräsentieren, fällt derzeit nicht leicht, weil wir uns von den Vorfällen des sexuellen Missbrauchs und des Umgangs mit dieser Problematik in der katholischen Kirche vehement distanzieren.

Wir verstehen unsere Arbeit in dem christlich-theologischen Sinn,

  • dass wir uns solidarisch mit allen Opfern sexueller Übergriffe empfinden und ihnen eine Besserung ihres Leidensdrucks wünschen,
  • dass wir unsere pädagogische Aufgabe darin sehen, unsere Schüler*innen stark, selbstbewusst und sensibel zu erziehen, um sie vor Übergriffen zu schützen,
  • dass wir unsere Schüler*innen in respektvollem, akzeptierendem und gewaltfreiem Umgang erziehen, um die Basis für ein gutes menschliches Miteinander zu schaffen.

Auch wenn wir eine städtische katholische Grundschule, also keine kirchliche Einrichtung, sind, erhoffen wir uns von den zuständigen kirchlichen Stellen jetzt endlich einen offenen, dialogischen, opfersensiblen und um Aufklärung bemühten Umgang mit dieser Problematik.

Das Kollegium der Don-Bosco-Schule