Don Bosco Schule - Friederikastr. 21 - 44789 Bochum Tel.: 0234 33 21 03

Wieder Präsenzunterricht

Ab Montag, den 31.05.2021, findet der Unterricht wieder im Präsenzformat statt; d.h. alle Kinder kommen jeden Tag in die Schule. Weitere Informationen finden Sie in den Info-Briefen Nr. 24 und Nr. 25.

Wieder Wechselunterricht mit Lolli-Testung

Da die Inzidenzwerte erfreulicherweise deutlich sinken, öffnen wir ab Montag, den 10.05.2021 die Schule wieder und es findet Unterricht im Modell des Wechselunterrichts statt. Infos dazu im Info-Brief Nr. 22.
Informationen zum Lollitest: Info-Brief Nr. 21, Informationen des Herstellers/Labors und ein Erklärvideo unter
https://tinyurl.com/3tred86t

Wieder Distanzunterricht

Ab Montag, den 26.04.2021, gilt wieder der Distanzunterricht, den wir schon in der ersten Woche nach den Osterferien praktiziert haben. Infos dazu im Info-Brief Nr. 21.

Wieder Wechselunterricht

Ab Montag, den 19.04.2021, gilt wieder das Wechselmodell, das wir schon in der Zeit vor den Osterferien praktiziert haben. Infos dazu im Info-Brief Nr. 20

Wechsel in den Distanzunterricht

Nach den Osterferien (ab dem 12.04.2021) werden wir wieder in den Distanzunterricht wechseln, d.h. die Kinder lernen wieder komplett von zu Hause aus mit den Aufgaben aus den Klassenpadlets und den Videokonferenzen. Einige Informationen dazu finden Sie im Info-Brief Nr. 19 oder in den Mitteilungen der Klassenlehrer/innen.

Beginn des Wechselunterrichts

Ab dem 22.02.2021 beginnt der Präsenzunterricht in Form eines Wechselmodells. Dazu werden die Klassen in zwei Gruppen aufgeteilt, die täglich wechselnd zur Schule kommen. Zusätzlich gibt es wieder das Angebot der Notbetreuung, sowohl an Schultagen als auch an Nicht-Schultagen.
Näheres dazu in den Info-Briefen und dem Konzept zum Wechselunterricht.

Aussetzen des Präsenzunterrichts

Am 06.01.2021 hat das Schulministerium den Wechsel zum kompletten Distanzunterricht angeordnet. Der Präsenzunterricht wird ab sofort bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. Informationen dazu finden Sie in den Info-Briefen Nr. 9, Nr. 10, Nr. 11 und Nr. 12

Befreiung von der Präsenzpflicht

Für die Zeit vom 14. bis zum 18.12.2020 haben Eltern die Möglichkeit, Ihre Kinder von den Präsenzpflicht befreien zu können.
Die Abmeldung erfolgt über diese Abfrage:
https://forms.office.com/Pages/ResponsePage.aspx?id=rDZnmz7RxkiPoQ_-hn2Ap5v9giqUPlpGpDo90E-9Uw5UMkdCNzQ2QTZCRkZBWDVUVVI1QkJUT09KVC4u

Weihnachtsferien und Notbetreuung

Das Schulministerium hat beschlossen, dass der 21. und 22. Dezember 2020 an den öffentlichen Schulen in Nordrhein-Westfalen unterrichtsfrei sein wird. Ebenso ist der 7. und 8. Januar 2021 noch frei. Der letzte reguläre Schultag in diesem Jahr ist somit Freitag, der 18.12.2020, der erste Schultag der 11.01.2021.
Für die Familien, die in wirklich dringenden Fällen ihre Kinder nicht zu Hause betreuen können, wird eine Notbetreuung angeboten.
Hier finden Sie Informationen und den Antrag für die Ferientage vor und nach Weihnachten.

Konzept Lernen auf Distanz

Für den Fall, dass einzelne oder komplette Schüler*innen*gruppen nicht in der Schule am Unterricht teilnehmen können, haben wir ein Konzept “Lernen auf Distanz” erstellt.

Kuschel-Wir-Open-Air-Galerie in der Innenstadt

Im Rahmen der Kuschel-Wir-Open-Air-Galerie ist die Galerie unserer Klassentieren in der Innenstadt zu sehen. Das Foto entstand in der Zeit der kompletten Corona-Schulschließung.

Regulärer Unterrichtsbetrieb ab dem 15.06.2020

In der 23. Schulmail des Ministeriums für Schule und Bildung wurde uns mitgeteilt, dass ab dem 15.06.2020 in den Grundschulen wieder ein Unterricht im Regelbetrieb vorgesehen ist. Nähere Informationen dazu gibt es per Mail und in den Info-Briefen.

Endlich seid ihr wieder da!

Wir freuen uns, dass in der letzten Woche alle Don-Bosco-Schülerinnen und Schüler endlich mal wieder in der Schule waren. Die meisten waren zwar nur einen Tag da und die Schule hat sich ganz schön verändert, aber es war toll, dass wir uns / ihr euch wiedergesehen habt.

Die Schule beginnt wieder

Liebe Eltern der Don-Bosco-Schule,
nach mehr als acht Wochen Unterbrechung soll nun der Unterricht in der Schule wieder beginnen. Das freut uns sehr, stellt uns aber auch vor einige Herausforderungen. Vorrangig sind dies vor allem die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln.
Dazu haben wir die beiden Klassen in je drei Gruppen eingeteilt, so dass wir das Abstandsgebot in den Schulräumen annähernd einhalten können. In diesen Gruppen werden die Kinder bis zum Schuljahresende unterrichtet.
Um Kontakte möglichst zu unterbinden und die Hygieneregeln einhalten zu können, gelten folgende Regeln

  • Die Anfangs-, Pausen- und Endzeiten erfolgen gestaffelt, so dass die Gruppen sich möglichst wenig begegnen. Bitte schicken Sie Ihr Kind also unbedingt pünktlich zur Schule.
  • Zu Beginn des Tages warten die Kinder auf dem Schulhof an markierten Stellen, um den Abstand einzuhalten und dann geordnet das Schulgebäude zu betreten.
  • Die Eltern verbleiben bitte hinter dem Schulzaun und betreten den Schulhof nicht.
  • Die Laufwege zu und in den Klassenräumen werden markiert und die Kinder sind angehalten, diese auch zu benutzen.
  • Die Klassenräume sind so gestaltet, dass der Abstand eingehalten werden kann, wenn die Kinder sich an die entsprechenden Regeln halten.
  • Jedes Kind bekommt einen festen Sitzplatz, es dürfen keine Gegenstände (Schulmaterialien, Nahrungsmittel, Trinkflaschen u.ä.) ausgetauscht werden.
  • Die Toilettenräume können nur von jeweils einem Kind benutzt werden.
  • Die Hände werden bei jedem Wechsel des Raumes, der Phase, … gründlich gewaschen.
  • Das Tragen von Mundschutzen ist nicht verpflichtend, wird jedoch empfohlen.
  • Mit den Kindern werden die Hygiene- und Abstandsregeln besprochen und eingeübt.
    Sie können diese auch sehr anschaulich in einem Video ansehen, dass uns von der Grundschule Laer zur Verfügung gestellt wurde und unter: https://ggslaer.files.wordpress.com/2020/04/corona2.mp4 abzurufen ist.

Die genauen Termine der einzelnen Gruppen entnehmen Sie bitte den Info-Briefen.

Viele Grüße aus einer immer noch leeren Schule

Wie es weiter geht....

Liebe Kinder und Eltern der Don-Bosco-Schule,

am Ende von wirklich seltsamen Osterferien – ohne Reisen, ohne Verwandtenbesuche, ohne Ostermesse, ohne Kommunionfeier – melde ich mich aus der Don-Bosco-Schule zurück und hoffe, dass ihr und Sie dennoch eine gute Zeit hattet/hatten.
Weiterhin bleiben die Grundschulen geschlossen, es findet kein regulärer Unterricht in den Räumen der Schule und in Anwesenheit der Lehrkräfte statt.Das bedeutet, dass wir in den nächsten zwei Wochen so fortfahren, wie wir es vor den Osterferien eingeführt hatten.

Ihr Kinder müsst – bis auf die Kinder der Notbetreuung – zu Hause bleiben und dort lernen. Dazu gibt es wieder einen Plan mit Aufgaben, die ihr hoffentlich möglichst allein und in einer guten Zeit bearbeiten könnt.

Die Lehrer*innen geben sich große Mühe, angemessene Aufgabenformate zu finden. Dabei ist es natürlich schwer, eigentlich fast unmöglich, allen unterschiedlichen Lernvoraussetzungen gerecht zu werden. Bitte wenden Sie sich / wendet euch deshalb unbedingt an die Klassenlehrer*innen,wenn es Probleme gibt.Außerdem bieten wir wieder an, die Aufgabenpläne und die Materialien für die Kinder auszudrucken, die zu Hause keine Möglichkeit haben.

Wir alle sind ein bisschen traurig, dass wir uns immer noch nicht sehen können, wissen aber, dass es richtig und ganz wichtig ist.

Herzliche Grüße
Elisabeth Hennecke

Ostergruß aus der Don-Bosco-Schule
Osterbrief

DIE DON-BOSCO-SCHULE IST GESCHLOSSSEN

Liebe Eltern der Don-Bosco-Schule,

erst einmal herzlichen Dank für Ihr umsichtiges, verständnisvolles und kooperatives Verhalten der letzten Tage.
Wir sind uns sehr bewusst, dass Ihnen als Familien jetzt eine Menge abverlangt wird.

Arbeitsplan
Die Kinder erhalten in dieser Woche den letzten Arbeitsplan vor den Ferien.
Falls Ihr Kind deutlich länger braucht und/oder große Schwierigkeiten oder Fragen hat, geben Sie uns bitte Bescheid (s.u.)

Telefonsprechstunde
Die Klassenlehrer*innen bieten in dieser Woche noch einmal ihre Telefonsprechstunden an, wenn es Rückfragen zu den Unterrichtsinhalten gibt. Die Daten erhalten Sie in einer Mail Ihrer Klassenleitung.

Betreuungskinder
Die Kinder, die einen Anspruch auf Betreuung haben, bringen diese Aufgaben bitte mit in die Schule,
inkl. des Materials, das sie dafür benötigen. Sie bearbeiten dann die Aufgaben in der Schule.

Achtung:
Die Abgabefrist der Betreungs-Anträge wird verlängert: Letzter Abgabetermin ist der 20.04.2020.

Kommen Sie gut und möglichst gesund durch diese aufregende Zeit!

Für das ganze Team der Don-Bosco-Schule grüßt Sie
Ihre Elisabeth Hennecke